Tier Lexikon Wiki
Advertisement
Afrikanische Goldkatze

Profelis aurata/Caracal aurata

Systematik
Ordnung: Raubtiere (Carnivora)
Überfamilie: Katzenartige (Feloidea)
Familie: Katzen (Felidae)
Unterfamilie: Kleinkatzen (Felinae)
Gattung: Profelis
Art: Afrikanische Goldkatze
Allgemeines
Verbreitung: West- und Zentralafrika, selten Ostafrika
Lebensraum: Hohe Berglandschaften, Trockenwälder
Größe: Länge: 85 cm
Schulterhöhe:38 - 50 cm
Schwanzlänge: 35 cm
Gewicht: 16 kg

Die Afrikanische Goldkatze (Profelis aurata, Syn. Caracal aurata) ist eine scheue, noch weitgehend unerforschte, mittelgroße Kleinkatze aus den tropischen Regenwäldern Afrikas.

Aussehen[]

Ihr Fell kann von grau bis rötlich braun oder fast schwarz sein, die Wangen, das Kinn und die Körperunterseite sind weiß. Bei vielen Tieren kann außerdem eine Zeichnung aus unterschiedlich großen Flecken vorhanden sein.

Lebensweise[]

Verhalten[]

Afrikanische Goldkatzen werden nur selten gesichtet, da sie sehr scheu sind. Sie sind nachtaktiv und schlafen am Tag in den Ästen der Bäume. Sie können zwar gut klettern, jagen aber hauptsächlich auf den Boden.

Fortpflanzung[]

Es ist nicht sehr viel über die Fortpflanzung von Afrikanischen Goldkatzen in der Wildnis bekannt, aber Einheimische berichten, dass diese Tierart immer nur ein Junges zur Welt bringt; in Zoos wurden allerdings oft zwei Jungen geboren. Nach 78 Tagen Tragzeit bringt das Weibchen das ungefähr 200 Gramm schwere Junge zur Welt. Weibchen werden vor den Männchen geschlechtsreif, nämlich nach 12 Monaten. Männchen werden nach 20 Monaten geschlechtsreif.

Unterarten[]

  • Profelis aurata aurata - Zentralafrika
  • Profelis aurata celidogaster - Westafrika
Advertisement