Tier Lexikon Wiki
Advertisement
Einsiedlerkrebse

Paguroidea

Systematik
Stamm Gliederfüßer (Arthropoda)
Unterstamm Krebstiere (Crustacea)
Klasse Höhere Krebse (Malacostraca)
Ordnung Zehnfußkrebse (Decapoda)
Unterordnung Pleocyemata
Teilordnung Mittelkrebse (Anomura)
Überfamilie Einsiedlerkrebse
Zeitraum
vor 200 Mio. Jahren-heute
Allgemeines
Verbreitung: Küsten und Meere weltweit
Lebensraum: Meer, Küste, Strand, Mangrovenwald, Korallenriff
Ernährung: Planktonfresser, Fleischfresser, Pflanzenfresser

Die Einsiedlerkrebse (Paguroidea) bilden eine Überfamilie in der Ordnung der Zehnfußkrebse (Decapoda).

Lebensweise[]

Bis auf die Stein- und Königskrabben (Lithodidae) und den Palmendieb (Birgus latro) tragen alle Vertreter der Einsiedlerkrebse Schneckenschalen als Behausung mit sich herum. Wenn sie wachsen, tauschen sie alte Schalen gegen neue, größere aus. Die meisten Einsiedlerkrebse leben im Wasser und bewegen sich aktiv, doch die Landeinsiedlerkrebse (Coenobitidae), zu denen auch der Palmendieb gehört, leben – außer in ihrem Larvenstadium – an Land.

Systematik[]

  • Rechtshändige Einsiedlerkrebse (Paguridae)
  • Linkshändige Einsiedlerkrebse (Diogenidae)
  • Landeinsiedlerkrebse (Coenobitidae)
  • Stein- und Königskrabben (Lithodidae)
  • Tiefsee-Einsiedlerkrebse (Parapaguridae)
  • Hapalogastridae
  • Pylochelidae
  • Pylojacquesidae

Einsiedlerkrebse in der Popkultur[]

  • Bernie ist ein wahrscheinlich an Land lebender Einsiedlerkrebs aus der Zeichentrickserie Zig & Sharko
  • In der Videospielreihe Animal Crossing kann man Einsiedlerkrebse mit dem Kescher fangen. Diese kommen das ganze Jahr über am Strand von 19-8 Uhr vor.
Advertisement