Fandom


Java-Leopard

Panthera pardus melas

Systematik
Klasse: Säugetiere
Ordnung: Raubtiere
Überfamilie: Katzenartige
Familie: Katzen
Unterfamilie: Großkatzen
Art: Leopard
Unterart: Java-Leopard
Allgemeines

Der Java-Leopard lebt in Java und ist stark gefärdet.

MerkmaleBearbeiten

Die Lebenserwartung des Java-Leopard liegt bei 20 Jahren. Von anderen Leoparden-Unterarten unterscheidet sich der Java-Leopard durch seinen kleineren Körperbau, ein dichtes, kurzes Fell und kleine, eng aneinander liegende, schwarze Rosetten. Seine Fellfarbe variiert von ockergelb bis rotbraun. Bei dieser Unterart treten besonders häufig Schwärzlinge auf, so genannte Panther.

Der Java-Leopard nimmt unter den Leoparden eine besondere Stellung ein, denn neuesten Studien zufolge bildet er die Schwesterlinie zu allen anderen asiatischen Leoparden, was ihn zugleich zum urtümlichsten Vertreter aller Leopardenunterarten macht.

VerbreitungBearbeiten

Aufgrund der starken Bejagung und der Zerstörung seiner Lebensräume ist der Java-Leopard heute stark vom Aussterben bedroht.

Bestätigte Vorkommen sind aus folgenden Nationalparks bekannt: Ujung Kulon NP, Gunung Gede Pangrango NP, Gunung Halimun-Salak NP, Ciremai NP, Merbabu NP, Merapi NP, Bromo Tengger Semeru NP, Meru Betiri NP, Baluran NP und Alas Purwo NP. Rechnet man die Fläche dieser Parks zusammen, ergibt sich ein Wert von nur 2,267.9 – 3,277.3 km² für die Tiere. Wenn man die oben genannte Populationsdichte als Richtwert nimmt, ergibt sich eine potentielle Bestandsdichte von 363-525 Leoparden, die die Parks fassen können.
Der Java-Leopard zählt zu den am meisten bedrohten Katzen-Unterarten und wird von der IUCN vom Aussterben bedroht eingestuft.

LebensweiseBearbeiten

Der Java-Leopard lebt wie alle Leoparden einzelgängerisch und ist tagsüber häufig auf Bäumen zu finden, da er vorwiegend nacht- und dämmerungsaktiv ist. Sein Nahrungsspektrum besteht hauptsächlich aus Fleisch, gejagt werden vor allem Affen, Nagetiere, Reptilien und Vögel. Durch die Bedrohung des Mähnenhirsches (Rusa timorensis) geht dem Java-Leoparden ein wichtiger Bestandteil seiner Beutetiere verloren. Er schleppt seine Beute zum Verzehr auch auf Bäume.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.