Tier Lexikon Wiki
Advertisement
Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Tier Lexikon Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.
Mäuseverwandte

Myomorpha

Systematik
Klasse Säugetiere (Mammalia)
Unterklasse Höhere Säugetiere (Eutheria)
Überordnung Euarchontoglires
Ordnung Nagetiere (Rodentia)
Unterordnung Mäuseverwandte
Zeitraum
vor 47,8 Mio. Jahren-heute
Allgemeines
Verbreitung: weltweit (außer: Antarktis)
Ernährung: Pflanzenfresser, Allesfresser

Die Mäuseverwandte (Myomorpha) sind eine Unterordnung der Nagetiere (Rodentia). Mit über 1600 Arten stellen sie mehr als ein Viertel aller Säugetierarten.

Merkmale[]

Die Mäuseverwandte unterscheidet sich von anderen Nagetieren durch die Anordnung der Kiefermuskeln. Sie haben oft ein spitzes Gesicht und lange Tasthaare und sind meist kleine, nachtaktive Samenfresser. Arten, der offenen Landschaft haben längere Beine und Füße und größere Ohren, um Gefahr schon aus der Ferne zu erkennen.

Verbreitung und Lebensraum[]

Mäuseverwandte sind - mit Ausnahme der Antarktis - auf der ganzen Welt zu finden. Auch findet man sie in fast allen Landlebensräumen. Einige Arten wie die Nacktmulle leben im Boden, andere wie die Afrikanische Wasserratte im Wasser.

Systematik[]

Überfamilie Dipodoidea:

  • Springmäuse (Dipodidae)

Überfamilie Mäuseartige (Muroidea):

  • Nesomyidae
  • Wühler (Cricetidae)
  • Langschwanzmäuse (Muridae)
  • Stachelbilche (Platacanthomyidae)
  • Maushamster (Calomyscidae)
  • Spalacidae
Advertisement