Tier Lexikon Wiki
Advertisement
Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Tier Lexikon Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.
Ohrenrobben

Otariidae

Systematik
Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria)
Überordnung: Laurasiatheria
Ordnung: Raubtiere (Carnivora)
Unterordnung: Hundeartige (Canoidea)
Ohne Rang: Robben (Pinnipedia)
Familie: Ohrenrobben
Allgemeines
Verbreitung: Arktis, Pazifik, südlicher Atlantik, südlicher Indischer Ozean
Größe: Galapagos-Seebär (1,2-1,5 m)

Neuseeländischer Seelöwe (1,8-2,75 m)

Ernährung: Fleischfresser

Die Ohrenrobben (Otariidae) sind eine Familie der Robben, zu der Seelöwen und Seebären gehören.

Anatomie[]

Ohrenrobben besitzen ein kurzes Gesicht, einen dicken Hals und einen torpedoförmigen, biegsamen Körper. Eine Fettschicht unter der Haut isoliert, dient dem Auftrieb, wirkt als Energiereserve und schützt die Organe. Alle Arten sind mit Haaren bedeckt. Sie haben große Augen, ein ausgezeichnetes Gehör, unter Wasser verschließbare Ohren und Nasenlöcher und lange Tasthaare. Ohrenrobben zeigen einen starken Geschlechtsdimorphismus. Im Gegensatz zu den Hundsrobben haben die Ohrenrobben Ohrmuscheln und können die Hinterflossen nach vorne drehen, um sich an Land darauf abzustützen.

Vor dem Tauchen leeren Ohrenrobben die Lunge und verschließen die Nasenlöcher. Sie schwimmen mit den Vorderflossen, während die Hinterflossen steuern.

Systematik[]

Advertisement