Tier Lexikon Wiki
Advertisement

Info: Der Ulmen-Harlekin (Abraxas sylvata), auch Ulmen-Fleckenspanner genannt, zählt innerhalb der Familie der Spanner (Geometridae) zur Gattung Abraxas.

Aussehen und Maße: Der bis zu 16 mm lange Spanner imitiert mit der Zeichnung seiner Flügel Vogelkot. Sowohl die Vorder- als auch die Hinterflügel sind weiß mit grauen, schwarzen und gelbbraunen Flecken. Das Abdomen (Hinterleib) ist gelb mit mehreren Reihen schwarzer Punkte. Der Ulmen-Harlekin erreicht eine Flügelspannweite von 35 bis 44 mm. Die Grundfarbe der Raupe ist weiß und läuft an den Enden ockergelb an, sie kann aber auch gelblich-weiß gefleckt sein oder nur weiß, hier gibt es mehrere Farbvariationen. Der Körper ist aber seiner gesamten Länge nach mit schwarzen Längsstreifen verkleidet. Der Kopf glänzt schwarz.

Lebensweise: Die Imagines fliegen tagsüber nur selten und werden erst mit Einbruch der Dämmerung aktiv. Sie sitzen tagsüber auf Stämmen, Zweigen und der Oberseite von Blättern. Wird der Falter trotz seiner Tarnung (Vogelkotmimese) gestört, so kann als Abwehrverhalten Totstellen beobachten werden, wobei das gelbe mit mehreren schwarzen Punktreihen versehene Abdomen auf die Ungenießbarkeit hinweist.

Verbreitung: Der Ulmen-Harlekin ist von Spanien und Südfrankreich über West- und Mitteleuropa bis nach Ostasien verbreitet. Im Süden verläuft die Verbreitungsgrenze entlang des Südrandes der Alpen, im Norden dagegen durch das mittlere Fennoskandien. Der Lebensraum des Ulmen-Harlekins ist vom Vorhandensein der beiden wichtigsten Raupenfutterpflanzen Traubenkirsche (Prunus padus) und Bergulme (Ulmus glabra) geprägt. Dazu zählen Feuchtgebiete wie Talauen, Uferränder und Bruchwälder, Hang- und Schluchtwälder sowie enge Bachtäler in Rotbuchenwäldern.

Ernährung: Die Raupen treten hauptsächlich im September in Erscheinung. Sie ernähren sich von verschiedenen Laubbäumen, wie zum Beispiel Bergulme (Ulmus glabra), Traubenkirsche (Prunus padus), Vogelkirsche (Prunus avium), Rotbuche (Fagus sylvatica), Birke (Betula spec.), Hasel (Corylus avellana), Wolliger Schneeball (Viburnum lantana).

Fortpflanzung: Der Ulmen-Harlekin fliegt in einer Generation von Mitte Mai bis Ende August. Das Abundanzmaximum wird Mitte Juli erreicht. In Abhängigkeit von den klimatischen Gegebenheiten können die ersten Falter jedoch schon Anfang Mai und noch bis Anfang September beobachtet werden. Die Art überwintert als Puppe.

Ökologie: Gelegentlich werden Massenvermehrungen beobachtet, wobei es zu Kahlfraß kommt.

Datei:Ulmen-Harlekin.jpg
Advertisement