Tier Lexikon Wiki
Advertisement

Info: Der Waldrasen-Grasmotteneulchen (Lithacodia pygarga), zählt innerhalb der Familie der Eulenfalter (Noctuidae) zur Gattung der Lithacodia.

Beschreibung: Das Waldrasen-Grasmotteneulchen erreicht eine Flügelspannweite von etwa 25 bis 35 Millimeter. Es gehört zu den mittelgroßen Nachtfaltern. Die ausgesprochen schmalen Fügel und der pelzig behaarte Körper sind überwiegend graubraun bis grauschwarz gefärbt. Die hinteren Flügel sind überwiegend gräulich. Charakteristisch sind die weißlichen Binden und Flecken, die leicht über die hinteren Flügelbereiche verlaufen. Die äußeren Flügelbereiche weisen zudem eine deutliche Befransung auf. Der Körper ist im vorderen Bereich recht breit und verjüngt sich zum Ende des Abdomens hin deutlich. Die Fühler sind fadenartig und mittellang. Das Waldrasen-Grasmotteneulchen fliegt meist von Mai bis in den August hinein.

Verbreitung: Das Waldrasen-Grasmotteneulchen ist in weiten Teilen Europas verbreitet. Insbesondere Mitteleuropa wird weitflächig besiedelt. Im Norden reicht das Verbreitungsgebiet bis in den Süden Skandinaviens. Man findet sie meist an Wald- und Wegrändern sowie in größeren, naturbelassenen Gärten und Parks.

Nahrung: Die Falter des Waldrasen-Grasmotteneulchens ernähren sich rein vegetarisch und saugen mit ihrem Rüssel nur flüssige Nahrung auf, die meist aus Nektar besteht. Die Raupen leben auf Futterpflanzen diverser Wildgräser, sowie auf Brombeeren und der Heckenkirsche. Von den Blättern dieser Pflanzen ernähren sie sich auch.

Fortpflanzung: Die Paarungszeit beginnt meist im späten Sommer, in der Regel im August oder Anfang September. Das Weibchen legt ihre Eier einzeln auf die Blätter der entsprechenden Futterpflanzen. Die aus den Eiern schlüpfenden Raupen ernähren sich von den Blättern der Futterpflanzen. Die Verpuppung erfolgt im September. In dieser Entwicklungsphase erfolgt auch die Überwinterung. Pro Jahr gibt es lediglich eine Generation. Die fertigen Falter schlüpfen im Frühjahr, meist im Mai des Folgejahres.

Datei:Waldrasen-Grasmotteneulchen.jpg

165px

Advertisement