Tier Lexikon Wiki
Advertisement
Yorkshire Terrier

Canis lupus familiaris

Systematik
Ordnung Raubtiere (Carnivora)
Überfamilie Hundeartige (Canoidea)
Familie Hunde (Canidae)
Gattung Wolfs- und Schakalartige (Canis)
Art Wolf (Canis lupus)
Unterart Haushund
Allgemeines
Lebenserwartung: 13-20 Jahre
Ernährung: Allesfresser

Der Yorkshire Terrier ist eine von der FCI anerkannte britische Hunderasse.

Aussehen[]

Der Yorkshire Terrier gehört mit seiner Schulterhöhe von nur 24 cm bei einem maximalen Gewicht von 3 kg mit zu den kleinsten Hunden. Sein glänzendes, seidiges Fell ist langhaarig und gelegentlich etwas wollig, aber niemals gekräuselt oder lockig. Für die Färbung sind im Rassestandard strenge Regeln festgelegt. So muss das Fell am Rücken zwischen Kopf und Rute ein dunkles Stahlblau aufweisen. Hier dürfen sich keine silberblauen, falbfarbenen, bronzefarbenen oder dunklen Haare befinden, die aber an anderen Stellen des Körpers wiederum ausdrücklich erwünscht sein können. Für die Behaarung der Brust fordert der Rassestandard volles, helles Braun. Alle braunen Haare müssen an den Wurzeln am dunkelsten gefärbt sein und zur Mitte und vor allem zu den Haarspitzen hin deutlich heller werden. Die Läufe sind gerade, ihre Konturen verschwinden aber wie der Körperumriss unter dem langen Haar.

Herkunft[]

Der Yorkshire Terrier wurde erstmals gegen Ende des 19. Jahrhunderts in der nordenglischen Grafschaft Yorkshire gezüchtet. Der ursprüngliche Yorkshire Terrier war allerdings mit einer Schulterhöhe von 44 cm wesentlich größer als die heutigen Tiere - etwa so groß wie ein Foxterrier. Er wurde in den Arbeitervierteln der Stadt als Ratten- und Mäusevertilger eingesetzt und auch für die Kaninchenjagd verwendet. Im Laufe des vergangenen Jahrhunderts wurde der Yorkshire Terrier dann immer kleiner, bis er seine heutige Größe erreicht hatte.

Charakter[]

Wer denkt, er hätte ein zahmes Schoßhündchen vor sich, wird vom sprühenden und zuweilen vorwitzigen Wesen des Zwergs überrascht sein. Er sucht die Nähe der Menschen, die er kennt, und ist auch für Kinder gut geeignet. Er ist zudem ein passabler Wachhund, dem es nicht an Selbstsicherheit fehlt.

Advertisement